Ein Sommer der Extreme

30.09.2018

Was war das nur für ein Sommer. Monate lang Sonne satt und Temperaturen wie im Urlaub. Es war ein Sommer wie aus dem Bilderbuch. Es war aber auch ein extremer Sommer. Ein sehr trockener Sommer. Der diesjährige Sommer war der zweitwärmste und der zweitrockenste Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichungen. Betrachtet man die Monate April bis August war es sogar so sonnig und warm wie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen nicht.

Besonders erfreulich war dieser Sommer für Schwimmbäder, Eisdielen und Biergärten die rekordverdächtige Besucherzahlen und Umsätze verzeichnet haben. Perfektes Wetter für Picknick im Park, schöne Tage am Badesee, ein leckeres Eis im Schatten großer Bäume oder viele schöne Abende im Biergarten. Wir mussten dieses Jahr sozusagen nicht in den Urlaub. Denn der Urlaub kam zu uns.

Leider hat dieser extreme Sommer hat auch viele negative Dinge mit sich gebracht. Zum einen ist da die langanhaltende Trockenheit die vor allem den Landwirten schwer zu schaffen gemacht hat. Flüsse und Seen hatten sehr niedrige Pegelstände oder sind sogar ganz ausgetrocknet. Das Wasser der Flüsse wurde teilweise so warm, das der Fischbestand in Gefahr war. Die Waldbrandgefahr war über Wochen und Monate hin weg immens.

An Erholung war bei den heißen Temperaturen oftmals leider auch nicht zu denken. Die Nächte waren teilweise so mild, das an erholsamen Schlaf kaum zu denken war. Auch Tagsüber kamen viele Menschen an ihre Grenzen. Beim spazieren gehen ging es nicht durch grüne Wiesen sondern vielerorts durch vertrocknete Flächen. An der Küste des Arktischen Ozeans wurden Anfang Juli sogar 32 Grad gemessen. Das sind ganze 20 Grad mehr als sonst in diesem Monat üblich.

Ist dieser extreme Sommer vielleicht an Anzeichen für den Klimawandel? Werden uns in Zukunft noch weitere solcher extremen Sommer bevorstehen? Oder wird der Sommer in Zukunft immer so sein, wie dieses Jahr? Die Experten sind sich in diesem Fragen uneins. Die einen sagen so, die anderen sagen so. Nun, wir werden es sehen.

Der Sommer hat sich nun verabschiedet und sich nochmals von seiner schönsten Seite gezeigt. Eine Ausnahme war da leider ein schweres Unwetter, das viele Regionen Deutschlands heimgesucht hat. Nun steht der Herbst in den Startlöchern. Sind wir mal gespannt, was dieser so für uns bereit hält.

Foto: Christoph Noe