Schon wieder so spät??

In der Nacht auf Sonntag war es mal wieder so weit und die Uhren wurden um eine Stunde vorgestellt. Somit wurde uns eine Stunde gestohlen, die wir am Sonntag dann schön vermissen werden.
Das schöne an der Uhrumstellerei ist, das es Abends wieder länger hell ist – dafür morgens aber wieder länger dunkel.

Aber warum gibt es die Zeitumstellung überhaupt?
Nun, die Politik war der Meinung, mit der Zeitumstellung lässt sich Energie sparen. Deswegen wurde 1980 die Zeitumstellung in Deutschland eingeführt.
Denn, so die Ansichten, wenn es später dunkel wird, dann wird weniger Licht benötigt und somit Strom gespart.
Ob das ganze aber überhaupt so viel bring ist die andere Frage.
Seit 1996 übrigens gilt die Zeitumstellung EU-Weit.

Kleiner Trost: Im Oktober bekommen wir dafür wieder eine Stunde geschenkt.

Foto: Sonja Langford