Wenn schon in Italien, dann auch Pisa

06.12.2015

So langsam geht unser Urlaub dem Ende entgegen. In der ersten Woche waren wir in Rom und Venedig. In der zweiten Woche in der Toskana.
Rom war wirklich sehr schön. Das Wetter konnte nicht besser sein: strahlender Sonnenschein, Temperaturen weit über 30 Grad. Und auch in Venedig hatten wir strahlenden Sonnenschein und heiße Temperaturen.
Nur in der Toskana hatten wir ein oder zwei Tage dabei, wo es geregnet hat und die Temperaturen auch nicht so der Knaller waren. Glücklicherweise war das Wetter aber bei unseren Städtetrips nach Florenz und Pisa immer gut und nur schlecht, wenn wir in der Ferienwohnung geblieben sind.

Und wir ihr jetzt bestimmt festgestellt habt: Da oben steht etwas von Pisa. Ja genau unser letzter Trip ging nach Pisa. Hier gibt es aber nicht sehr viel zu berichten, da wir uns einfach die Touristenattraktionen wie den schiefen Turm angesehen haben und sonst nichts besonderes gemacht haben.
Was ich in Pisa interessant finde, ist das hier gefühlt die größte Menge an Deutschen unterwegs ist. Denn nirgendwo anders in Italien sind mir so viele Deutsche begegnet wie hier.

Ich lasse hier jetzt die Bilder sprechen. Denn die sagen mehr aus, als meine Worte.

P1050133 P1050131 P1050128 P1050109 P1050102 P1050101