SEV mitten ins nirgendwo

Veröffentlicht am 25.06.2017 von

Sonntag Abend auf dem Weg nach Würzburg. Wegen Bauarbeiten an der Strecke fährt zwischen mehreren Stationen ein Schienenersatzverkehr. Soweit war auch alles gut. Der SEV stand pünktlich und in ausreichender Zahl am Bahnhof und es lief alles wie geplant. Nach einer Kurvenreichen fahrt quer durch den Spessart sind die Busse dann irgendwo im nirgendwo stehen geblieben. Alles was man gesehen hat war ein Wartehäuschen, ein kleiner Bach und ganz viele Bäume. Und dann gingen auf einmal die Türen des Busses auf. Erst hatte ich kurz gedacht, dass das ein Haltepunkt auf der Strecke ist. Nachdem dann aber aus dem vorderen Bus eine ganze Menge an Menschen ausgestiegen ist und in meinem Bus auch nach und nach alle aufgestanden sind, war mir klar, dass das wohl der Endpunkt des SEV ist. Irgendwo im Nirgendwo „ausgesetzt“ zu werden, damit hatte ich jetzt nicht gerechnet. Weiterlesen >

Ein Hauch Frühling in der Mittagspause

Veröffentlicht am 06.03.2017 von

So langsam gehen die Temperaturen wieder Berg auf und der Winter wird durch den Frühling verdrängt.

Es ist ca. 3 Wochen her, ich hatte gerade Mittagspause. Draußen war strahlender Sonnenschein bei 10° Außentemperaturen.
Ich habe die Pause natürlich genutzt und bin raus an den Main gegangen und habe mich eine halbe Stunde einfach nur hingestellt und gelauscht und beobachtet. Weiterlesen >

So begann mein 2017

Veröffentlicht am 15.01.2017 von

Vorneweg, etwas verspätet, erstmal ein frohes und gesundes neues Jahr 2017.

Es gab jetzt schon seit längerer Zeit nichts mehr von mir zu hören, was auf fehlende Zeit zurückzuführen ist.
Der ein oder andere Beitrag schlummert schon seit vielen Wochen bei mir auf dem Schreibtisch herum und hat einfach noch nicht den Weg in den Blog gefunden.
In den nächsten Wochen werden diese Beiträge aber auf jeden Fall ihren Weg in den Blog finden – sofern mir die Zeit nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht.

Das Jahr 2017 will ich mit einer kleinen „Geschichte“ beginnen. Weiterlesen >

Das macht eine angehende Bauingenieursstudentin kurz vor Studienbeginn

Veröffentlicht am 18.09.2016 von

Ich bin einer der wichtigsten oder vielleicht sogar der wichtigsten Frage der Welt auf den Grund gegangen: Was macht eine angehende Bauingenieursstudentin ca. einen Monat vor Studienbeginn?

Man könnte glauben, sie genießt die letzten freien Wochen, die ihr noch bleiben.
Das ganze selbstverständlich bei bestem Wetter. Man könnte glauben, sie steht erst gegen Mittag auf und liegt den ganzen Tag auf der faulen Haut. Man könnte glauben, sie macht noch mal einen richtig schönen und langen Urlaub.
Ja das alles könnte man glauben. Aber die einzig wahre Antwort ist eine andere. Weiterlesen >

Das Abi in der Tasche – aber was kommt danach?

Veröffentlicht am 11.09.2016 von

Die Zeiten als „klassischer“ Schüler – also die Zeit wo man wirklich tagtäglich in der Schule ist – sind nun endgültig vorbei. Die Prüfungen sind schon seit fast drei Monaten vorüber und die Abi-Zeugnisse ausgegeben.
Den eine freut es das die Schulzeit endlich vorüber ist, der andere trauert der Schulzeit dann doch noch ein bisschen hinterher.

Mit dem Abi endlich in der Tasche startet nun ein neuer Lebensabschnitt – Der Ernst des Lebens beginnt – ob man will oder nicht.
Die große Frage, welche so gut wie jeden Schüler in der 12. Klasse die ganze Zeit über begleitet: Was mache ich nach dem Abi? Gehe ich Studieren? Gehe ich ins Ausland? Mache in ein Freiwilliges Soziales Jahr? Oder beginne ich eine Ausbildung und verdiene mein eigenes Geld? Weiterlesen >